Group enjoying the Belize Boat Party Group enjoying the Belize Boat Party Group enjoying the Belize Boat Party

Kajak-Erkundungstour von Ferragudo nach Benagil

Sehen Sie folgendes Video zu diesem Ausflug:

Preise:

Erwachsene: €65

Kinder (bis 12 Jahren):€45

Buchen Sie jetzt gegen eine kleine Anzahlung, um Ihren Platz zu reservieren! Die Plätze sind begrenzt und eine Voranmeldung ist unerlässlich, also buchen Sie jetzt.

Ticket Type Price Cart
Bootsfahrt entlang der Küste mit abenteuerlicher Kajaktour 35.00

Ausführung wählen

 

Alle Buchungen gelten vorbehaltlich der Verfügbarkeit und der Bestätigung.

Referenz X115B

Wenn Sie einen Ausflug entlang der Algarveküste planen und diese hautnah erleben möchten, dann unternehmen Sie eine Kajaktour, bei der Sie sowohl eine Bootsfahrt genießen als auch die Gelegenheit bekommen, selbst in die Höhlen und Buchten entlang der Küste zu paddeln.

Dieser einzigartige vierstündige Ausflug startet in Ferragudo und geht bis nach Benagil, wo die Passagiere vom Boot auf die Kajaks umsteigen. Von hier aus führt die Entdeckungstour in den beeindruckenden, weltweit bekannten Algar von Benagil, auch „Catedral“ genannt, wo Sie die atemberaubenden Höhlen und Buchten erkunden können.

Der Trip beginnt um 08.30 Uhr und bietet Ihnen die Gelegenheit, die faszinierenden Höhlen und Grotten, mit all ihrer Magie und ihrem Zauber, zu besichtigen. Diese Tour ist vor allem für Leute mit Abenteuergeist geeignet, die bereits über etwas Erfahrung im Kajaksport verfügen. Wenn Sie sich müde fühlen oder an Ihrer Bräune arbeiten wollen, können Sie jederzeit wieder auf das Boot steigen, ein kühles Getränk genießen und sich in der Sonne ausruhen!

  • 4 Stunden Fahrt – Abfahrt von Ferragudo – seien Sie bitte 15 Minuten früher am Treffpunkt
  • Küstenfahrt nach Benagil – der ideale Ort zum Kajakfahren
  • Videoaufnahme von der Reise
  • Erfahrene Führer und Skipper
  • Es stehen Ihnen Top-Kajaks zur Verfügung
  • Familienfreundlich – Tandem-Kajaks

KAJAK-ERKUNDUNGSTOUR VON FERRAGUDO NACH BENAGIL

Reisebericht von Sara Fernández, Autorin bei Algarve Fun. Sara ist eine Meeresbiologin und Meeresliebhaberin, die an der Algarve gelebt und lange Zeit auf Booten zur Delfinbeobachtung gearbeitet hat. Sie ist immer wieder von diesen wunderbaren Kreaturen begeistert und glaubt fest daran, dass der Tourismus ein starkes Instrument für den Naturschutz ist. Sie liebt es, zu segeln, zu tauchen und unseren Besuchern die spektakuläre Küste der Algarve zu zeigen.

Um 8.15 Uhr kamen wir in Ferragudo an, und blickten gespannt unserer Abfahrt um 8.30 Uhr entgegen. Nachdem wir an der Rezeption eingecheckt und uns mit Sonnenschutz eingecremt hatten, traf auch das Boot „Libertad“ (bedeutet „Freiheit“) ein. Libertad ist eine Menorquin-Yacht, die bis zu 12 Passagiere transportieren kann, mit viel Platz innen und außen. Ein Teammitglied begleitete uns zum Pier, von wo aus uns ein kleineres Boot zu der Libertad brachte, die in der Mitte des Flusses Arade vor Anker lag.

village of ferragudo
Das wunderschöne Städtchen Ferragudo

Unser Führer, João, ein einheimischer Kajak-Experte mit langjähriger Erfahrung auf diesen Gewässern, half uns, an Bord zu springen und begrüßte uns mit einem sehr freundlichen Gesichtsausdruck. Das andere Besatzungsmitglied war der Skipper Chico, ein einheimischer Fischer aus Ferragudo, der in den letzten Jahren in der Tourismusbranche tätig war. Während Chico das Boot zur Mündung des Flusses Arade steuerte, informierte João uns über die Sicherheitsvorkehrungen und zeigte uns, wo wir unsere Sachen abstellen konnten und wo sich die Toilette befand. Danach begleitete er uns zum vorderen Teil des Bootes, wo einige bequeme Matten bereitstanden, um sich hinzulegen und die Reise zu genießen.

Libertad boat sailing
Die Yacht „Libertad“ auf ihrem Weg nach Benagil

Libertad segelte etwa 6 Meilen in Richtung Osten und wir waren überrascht von der schönen Aussicht. João erzählte einige Geschichten über die Küstendörfer und die Höhlen, die wir auf dem Weg sahen. Es war ein spektakulärer, sonniger Tag und wir legten uns alle hin oder nahmen auf den Matten Platz und genossen die Meeresbrise.

Nach etwa 40 Minuten kamen wir in der Nähe von Benagil an. João reichte uns die Schwimmwesten und gab uns eine kurze, aber solide Einführung in den Kajaksport. Mit Chicos und Joãos Hilfe stiegen wir alle in die Kajaks. Die meisten Kajaks bieten Platz für zwei Personen, sodass man sich manchmal ein Kajak mit jemandem, den man gerade erst kennen gelernt hat, teilen muss, aber das ist ein Teil des Spaßes! Übrigens hatte João eine GoPro-Kamera dabei, mit der er Reiseaufnahmen machte, sodass wir in einigen Wochen den Film als Souvenir erhalten würden!

Das Kajak-Niveau auf dieser Tour ist nicht sehr fortgeschritten; João sagte, dass diese Kajaks leicht zu steuern sind und die Route, die wir nehmen, einfach zu bewältigen ist, sodass sich selbst die unerfahrensten Teilnehmer keine Sorgen machen mussten. Meines Erachtens ist es sogar für Familien mit Kindern (natürlich keine Babys) geeignet, solange diese schwimmen können.

kayaks in Benagil CaveDie Grotte von Benagil

Wir besuchten zuerst die Höhle von Benagil, direkt neben dem Benagil-Strand. Diese berühmte Grotte, die wegen eines Lochs an der Spitze, das sich wie ein Fenster zum Himmel öffnet, „Algar de Benagil“ genannt wird, ist der Höhepunkt der Tour. Es ist etwas kompliziert, in diese Höhle zu gelangen; João paddelte zuerst hinein und empfing uns am Ufer im Inneren der Höhle. Er sagte, dass an Tagen, an denen der Seegang rauer ist und es große Wellen gibt, niemand die Grotte betritt, weil es zu gefährlich ist. Wir hatten Glück, dass wir früh aufgebrochen waren, und so war noch nicht allzu viel los, aber später am Tag füllt sich die Höhle mit Besucherbooten, Kajaks, SUP-Boards und Menschen, die darin schwimmen.  Wir hörten uns Joãos interessante Erzählung an, über die Entstehung dieser Höhlen, die sich ständig verändern, und über die Fossilien, die wir an den Klippen finden können. Dann hatten wir etwas Zeit, um schöne Fotos zu machen, die Höhle zu erkunden und den Geist der Algarve hautnah zu spüren!

Dann war es an der Zeit, weiterzufahren! Wir stiegen alle wieder in die Kajaks und paddelten weiter die Küste entlang in Richtung Osten. Die Landschaft war atemberaubend; jedes Mal, wenn wir um eine Ecke bogen, entdeckten wir eine weitere Höhle oder einen Strand, der schöner war als der vorherige.

two people on a green kayak leaving a cave
Die Kajaks passieren einen Felstunnel in Benagil

João führte uns durch einen versteckten Felstunnel, der eine Höhle zu sein schien, aber dann sahen wir den Ausgang am anderen Ende. Es war so aufregend! Kurz darauf kamen wir zu einem der schönsten Strände der Algarve, Praia da Marinha.

Dieser herrliche Ort birgt einige Geheimnisse: Wenn man sich bewegt und mit der Perspektive spielt, kann man in den Felsen eine ganze Reihe verschiedener Tierformen entdecken! Die beliebteste ist der „Elefantenfelsen“. Das klare Wasser des Marinha-Strandes ist auch ideal zum Schnorcheln. João kümmerte sich fürsorglich um uns und falls ein Teilnehmer sehr müde war, konnte dieser jederzeit wieder an Bord der Libertad steigen, die sich die ganze Zeit über in unserer Nähe aufhielt. Zu diesem Zeitpunkt waren wir zu aufgeregt, um zurück auf die Libertad zu gehen und so beschlossen wir alle, weiterzupaddeln.

kayakers in praia da marinha
Kajakfahrer haben Spaß am Praia da Marinha

Nachdem wir an Praia da Marinha vorbeigefahren waren, machten wir einen Halt an einem wunderschönen, abgelegenen Strand. Wir waren allein und hatten ein paar Minuten Zeit, um ein paar Fotos zu schießen, uns zu entspannen, ins Wasser zu springen, um ein erfrischendes Bad zu nehmen und noch etwas Sonnenschutz aufzutragen. Ein sehr friedlicher Ort!

Wir setzten das Abenteuer fort und fuhren zum letzten Schatz, den nur die Experten kennen! Es handelt sich um eine atemberaubende Höhle, die nur mit kleinen Booten oder Kajaks und bei perfekten Seeverhältnissen zugänglich ist. João erzählte uns die Geschichte dieses großartigen Ortes und nannte uns schließlich seinen Namen: Die Kapitänshöhle. Mit zwei „Algares“ auf dem Gipfel und sogar etwas Vegetation, die auf einigen Felsen im Inneren wächst. Ein abgelegener Höhlenstrand, an dem man fernab der Realität meditieren und sich entspannen kann.

group of kayakers in a cave

Die Kapitänsgrotte

Wir verbrachten einige Zeit mit Fotografieren, bis João uns dazu aufforderte, wieder in die Kajaks steigen. Es wurde Zeit, erneut an Bord der Libertad zu gehen und Kurs auf Ferragudo zu nehmen. Chico wartete bereits auf uns, stellte sicher, dass reibungslos ablief und bot uns einige Snacks und Getränke an.

Es folgte eine entspannte Rückfahrt, auf der wir es uns auf den Matten gemütlich machten und ein Gespräch mit den übrigen Passagieren führten, bevor wir nach kurzer Zeit wieder den Fluss Arade erreichten. Lächelnd und scherzend halfen João und Chico uns, auf das Transferschiff umzusteigen. Wir waren sehr dankbar für ihre großartige Arbeit. Und konnten definitiv eine ausgezeichnete Kajakerfahrung genießen, die unsere Erwartungen vollkommen erfüllt hat!

Stellen Sie uns eine Frage oder prüfen Sie die Verfügbarkeit für diese Tour

Melden Sie sich heute an und erhalten Sie als Dankeschön unseren KOSTENLOSEN 16-Seiten langen Reiseführer mit Tipps zu großartigen Attraktionen, Festivals und Veranstaltungen im PDF-Format! Darüber hinaus werden wir Sie mit aktuellen, interessanten Informationen aus der Algarve-Region sowie aus dem Bereich Marketing auf dem Laufenden halten. Sie können diesen Service jederzeit problemlos canceln.

Diese Seite ist durch CAPTCHA geschützt und es gelten die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.

Português